Microsoft veröffentlicht neue Version der Xbox App

Microsoft bringt eine runderneuerte Version seiner Kompagnon App für die Xbox in die App Stores von Google und Apple und erweitert damit den Funktionsumfang enorm. Auch das Design wurde grundlegend überarbeitet und setzt seinen Fokus mehr auf den Activity-Feed.

Wenn ihr die App also nun auf dem iPhone oder einem Android-Smartphone öffnet, dann begrüssen euch erst einmal die geteilten Aktivitäten und Inhalte eurer Freunde. Zudem könnt ihr nun Facebook-Kontakte mit Xbox-Account eurer Freundesliste hinzufügen und auch Kontakte aus eurem Telefon importieren, welche dann im Feed angezeigt werden. Microsoft selbst verspricht zudem alle Features der alten SmartGlass App weiterhin beizubehalten und in Zukunft den Funktionsumfang weiter zu erhöhen. Im Folgenden nun alle Features der neuen Version im Überblick:

  • Aktualisierte Startseite: Der Aktivitätenfeed ist die Startseite der Xbox-App
  • Aktivitätenfeed-Updates: Ein besser angepasster Aktivitätenfeed
  • Beliebter Inhalt: Finden Sie heraus, was auf Xbox Live beliebt ist
  • Suche von Facebook-Freunden: Fügen Sie Ihre Facebook-Freunde hinzu, die auch auf Xbox sind
  • Suche Freunden in der Kontaktliste: Verwenden Sie die Kontaktliste auf Ihrem Telefon, um Freunde zu Xbox Live hinzuzufügen
  • Freigabe Ihres richtigen Namens: Sie können Ihren richtigen Namen für Ihre Freunde veröffentlichen
  • Spielehubs: Die Spielehubs wurden zur Xbox-App hinzugefügt
  • Verbindungsziel: Aktualisierte Xbox One-Navigation und Mediensteuerung für Ihre Xbox One über die App
  • Aktualisierte Profile: Neu gestaltete Benutzerprofile in der Xbox-App

Die neue Version ist ab sofort für Apples iOS im App Store und für Googles Android im Google Play Store erhältlich. Sie ist übrigens auch sowohl für iPads als auch Tablets mit Android-System optimiert worden. Viel Spass beim Ausprobieren!

Xbox
Xbox
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Xbox
Xbox
Preis: Kostenlos

Marcel

Leidenschaftlicher Gamer seit ich im zarten Alter von 6 Jahren mit NES und C64 konfrontiert wurde. Dieser Virus hat sich nun über alle Konsolen bis hin zum Smartphone ausgebreitet. Zudem bin ich freiberuflich für unterschiedliche technische Magazine im Netz tätig mit Schwerpunkt mobiler Endgeräte. Game on!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.